Loading...
travel and enjoy
haben Sie Lust auf Urlaub in Sizilien? reisen und geniessen,Ferienwohnung in Terrasini bei Ulla und GinO, preiswert und komfortabel wohnen, für alle die nicht pauschal reisen möchten, Siciliy today, UllaeGino, Urlaub, Ferien, Sizilien, Urlaubsplanung, Ferien, Tipps, Anregungen, Sizilien, kochen in Sizilien, tauchen, Terrasini, Weinheim, Ferienwohnung, App, Fewo, B&B, Zimmer, preisguenstig, komfortabel, am Meer, Ferienwohnung in Sizilien, Ferienwohnungen in Weinheim, WEinheim die Zweiburgen Stadt

2008 - Maerz

Friday, March 28, 2008

Monte Pellegrino Palermo Sizilien
Auf dem Weg zum höchsten Spitz vom Monte Pellegrino, mit dem Auto, dem Bus oder auch zu Fuß – es besteht ein Wanderweg-, kommt man am Santuario di Santa Rosalia, der Schutzpatronin von Palermo vorbei, einem beliebten Wallfahrtsort, mit dementsprechenden Rummel und Souvenierskitch. Hinter der Kapelle liegt die 25 m tiefe Höhle, in der die Gebeine Rosalias entdeckt wurden. Die heute verehrte dort liegende Heiligenfigur stammt aus dem 18.Jh. Für viele Pilger gilt das an den Wänden herabfließende Wasser als wundertätig. Die Pienienwäler der Umgebung sind ein beliebtes Ziel für sonntägliche Picknicks, zu denen Großfamilien in Massen anreisen, unter der Woche geht es hier aber bedeutend ruhiger zu.
Santa Rosalia, eine Nichte Wilhelm II. hatte um 1160 allen weltlichen Versuchungen den Rücken gekehrt und in frommer Einsamkeit auf dem Monte Pellegrino gelebt. In der abgelegenen Höhle verstorben und auch bald vergessen, gewann Sie erst an Bedeutung als am 15.Juli 1624 ihre sterbliche Überreste entdeckt wurden und durch die Straßen von Palermo getragen, die zu der Zeit herrschende fürchterliche Pestepidemie schlagartig verschwand. Schon bald und bis heute wird am 15.Juli das Fistinu di Santa Rosalia der Stadtheiligen gefeiert.
Es ist auf jeden Fall auch die wunderschöne Aussicht, die viele Autofahrer lockt, einen kleinen Ausflug auf den Monte Pellegrino zu machen. Wir haben in verschiedenen Monaten, wenn das Wetter eine klare Sicht erlaubte den einzigartigen Blick genossen, den man schon beim herauffahren auf den Berg hat. Oben angekommen muss man noch ein paar Meter zu Fuß weiter um dann die ganze Stadt Palermo zu seinen Füßen ausgebreitet zu sehen, Manchmal sind die Farben und das Licht einfach unnatürlich. Gefallen hat es jedenfalls allen die hier oben waren. . .
Sizilien entdecken

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnungen Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation Links zu diesem Post

Rubrik: , , , , , , ,

Thursday, March 27, 2008

Andrea Camilleri - Die Pension Eva
Eine stille Geschichte über eine Sizilianische Pubertät

Dolce Vita Travel Blog Photos lifestyle und meehr


Donnerstag, März 27, 2008 Links zu diesem Post
Labels: , , , ,

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnungen Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation
Links zu diesem Post

Rubrik: , , , , ,

Tuesday, March 25, 2008

Ciao und Willkommen bei Gino in Terrasini

Vergessen Sie die allbekannte italienische Standardküche mit Spaghetti Bolognese und frittura. Siziliens Küche ist anders, ist die Summe der kulinarischen Vorlieben aller fremden Herren und all ihrer Köche, die seit Jahrhunderten in Sizilien heimisch wurden.


Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnungen Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation Links zu diesem Post

Rubrik: , , , , ,

 

Impressions of Sicily - Sizilianische Impressionen

es hat uns sehr gefallen, dieses Bild, das wohl nach einem Besuch in Sizilien entstanden ist.

zu Besuch bei Ulla und Gino in Terrasini

mehr von Kratzart

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnungen Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation Links zu diesem Post

Rubrik: , ,

 

Dolce Vita Travel Blog Photos lifestyle und meehr: PASTAFREUDEN
So flexibel sich die Nudel in der Küche gibt, so unverrückbar beten auch selbstbewusste Hobbyköche das scheinbar ewigkeitsfeste Pasta-Mantra nach: Hartweizengries! Natürlich, was man mühsam über die Jahre als strebsamer Gourmet-Lehrling gelernt hat, streift man ungern wieder ab. Nachdem ich meine Kindheit mit knallgelben, eiergeprägten Nudelprodukten der Firma Birkel verbracht hatte, wurden die originalen italienischen Spaghetti aus Hartweizengries zum Symbol des Erwachsenwerdens - in Restaurant und Küche. Alles, was an deutschen Herdmief gemahnte, musste weitreichend verbannt werden. Hinweg von mir, Eiernudel!
oder doch lieber Pasta alla Siciliana

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnungen Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation Links zu diesem Post

Rubrik: , , ,

 

Holy Week holiday, Eastern
PASSION PLAY Sicilian town stages Dance of the Devils every Easter as morality tale, pay day for local kids
By Lori Rackl
It's Easter Sunday in the Sicilian town of Prizzi. Devils are dancing. Death is everywhere. "Death" actually is a big Italian guy in an even bigger yellow jumpsuit. He's wearing a macabre mask and toting a wooden crossbow.
His devil buddies are similarly decked out in red costumes with giant heads and Lucifer-like horns.
For centuries, these symbols of evil have spent Easter Sunday running up and down the medieval streets of Prizzi, randomly plucking people out of the crowd to dance with them and thereby "capture" their souls.
No chocolate bunnies or Easter eggs here. This is more like Halloween, and it's fascinating to watch.

Prizzi's Dance of the Devils is just one the many spectacles that engrosses Sicily during Holy Week and Easter Sunday. Seemingly every town on this uber-Catholic island has some kind of festival or procession in honor of Christ's final days on the planet. I had the chance to check out some of the best of these displays this time last year during my honeymoon in Sicily. Attending religious events isn't your typical honeymoon pastime, but my Sicilian-American husband and I couldn't resist working a couple of these Easter experiences into our itinerary.
more>>>

vacation in Sicily accommodation in Terrasini

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnungen Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation Links zu diesem Post

Rubrik: , ,

Thursday, March 20, 2008

Frohe Ostern
wuenschen Ulla und Gino aus Terrasini in Sizilien

This is a very touching story about life, death and friends. It's certain to strum your heartstrings and touch your soul.

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnungen Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation Links zu diesem Post

Rubrik: , ,

Tuesday, March 18, 2008

Katakomben in Palermo ... auf ewig Siesta
Palermo, widersprüchliche, faszinierende Hauptstadt Siziliens, Metropole der krassen Gegensätze, vereinigt in sich alle Fragwürdigkeiten und Vielfalt Siziliens,Palermo verstehen heißt: Palermo sehen, hören, riechen, Palermo erleben
mehr Photos>>>
Die makaberste "Sehenswürdigkeit" Siziliens ist nichts für Sensibile - von der höchst fragwürdigen Ethik, die im Zurschaustellung toter Menschen liegt, ganz abgesehen. Rund achttausend mumifizierte Leichname warten in den Katakomben unter dem Kapuzinerkloster "Convento dei Capuccini" auf die Ewigkeit. Bis ins Jahr 1881 wurden die mit verschiedenen Verfahren (Trocknen, Tränken in Kalk oder Arsenik) konservierten Körper hier bestattet. Voll bekleidet stehen und liegen sie, Frauen und Männer getrennt und nach Berufen geordnet, in Glassärgen oder Wandnischen. Ein schauerliches Bild, schief hängende Köpfe, verzerrte Gesichter oder deren Überrest, mumifizierte Kleinkinder. Das Zweijährige Mädchen Rosalia kam noch 1920, als diese Bestattungsform eigentlich schon längst verboten war, in das Schreckenskabinett. Mit einem nicht mehr bekannten Verfahren behandelt, scheint das tote Kind in seinem Sarg nur zu schlafen.

Auf ewig Siesta Abstieg in die Katakomben von Palermo: Im Reich der Mumien überdauern das Lächeln und der lautlose Schrei. Und manch einer hört die Toten sogar flüstern Venti, ventuno, ventidue ... Ich höre das Gemurmel, mit dem die beiden Kapuzinermönche, die den Eingang bewachen, ihre Tageseinnahmen zählen. Jeder, der an ihnen vorbei will, muss zweieinhalbtausend Lire spenden. Per i pòveri. Für die Armen. Die Geräusche der Oberwelt werden leiser. Es ist Sonntag. Kurz nach Mittag. Ordentliche Reisegruppen sitzen längst beim Essen. Mein guida denkt an die Pasta con le sarde, die im Kreise seiner Lieben kalt wird. Ich denke nicht ans Essen. Der Fisch, den ich gestern Abend gegessen habe, fault in meinen Eingeweiden. Ich erreiche die letzte Stufe. Ohne Touristen ist die Stille hier unten absolut. Mit einem stummen Nicken grüße ich den Mönch, der am Fuß der Treppe Wache hält. Noch knochiger als seine beiden oberen Brüder ist er, noch zerschlissener das Sackleinen, das seinen dürren Leib umhüllt. Ein vergilbtes Pappschild - mit starrer Hand hält er es sich selbst vor den Bauch -, verrät seinen Namen: Frate Silvestro da Gubbio. Und ein Datum: 16 Ottóbre 1599 - fu il primo ad essere inumato in questo loco. Wild schaut er mich an, aus Augenhöhlen, in denen seit vierhundert Jahren nur noch Milben und kleine Käfer hausen. Sein krummer Mund, in dem es einzig den oberen Eckzähnen gelungen ist, der Zeit zu trotzen, lächelt. Ich lächle zurück. Die Reise ins Reich der Mumien hat begonnen. Langsam gehe ich in den weiß gekalkten schmalen Gang hinein, der sich hinter dem Frate öffnet. Er war der Erste, der an diesem Ort bestattet wurde. Achttausend folgten: Mönche, Priester, reiche Bürger von Palermo. Rechts und links hängen sie, getrocknete Tote aus drei Jahrhunderten, Dörrleichen, dicht an dicht, in zwei Reihen übereinander, angezogen wie historische Puppen, im Nacken aufgehängt, die Hände gefaltet und zusammengebunden, das Kinn auf die Brust gesunken, Siesta für immer. Ich denke an das, was ich vor meiner Reise im Lexikon der Rechtsmedizin gelesen habe: Der natürliche Vorgang der Mumifikation führt bei trockener und luftiger Lagerung unter schneller Austrocknung zur Verhinderung der Fäulnis. Bräunlich-schwarze leder- bis pergamentartige Haut liegt nach Schrumpfung der Weichteile fest dem Knochen an. Masseverminderung einer Erwachsenenleiche auf fünf bis sechs Kilogramm möglich. Quelle die Zeit) weiter>>>>>
Sizilien entdecken und erleben

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnung Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation   Links zu diesem Post

Rubrik: , , , , , , , , ,

Mafia: Grasso, Contro Il 'Pizzo' Un Passo In Avanti
(AGI)Roma, 18 mar. - I commercianti a Palermo iniziano ad ammettere di essere vittime del racket della mafia, di pagare il "pizzo" e scattano le prime manette. Per il Procuratore Nazionale Antimafia Piero Grasso questo e' sicuramente "un fatto positivo e nuovo. I commercianti - afferma Grasso all'Agi - hanno iniziato a confermare di essere stati vittime del 'pizzo' mafioso. Prima, c'era chi addirittura, per non dispiacere all'organizzazione, anche dinanzi all'evidenza dei fatti negava, prendendosi una condanna per favoreggiamento. Insomma e' un grosso passo avanti". Si puo' parlare di svolta? E' cauto Grasso, prima di cantare vittoria, afferma "aspettiamo qualcosa di piu': che ci sia una spontanea denuncia, piuttosto che la conferma di qualcosa. Dobbiamo avere speranza, cercando di guardare la realta'. C'e' ancora tanta strada da percorrere".

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnung Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation   Links zu diesem Post

Rubrik: , , , ,

Sunday, March 16, 2008

Photo vom letzten JahrFesta de li Schietti Terrasini (PA)
dal 16/03/2008 al 23/03/2008
Il giorno di pasqua a Terrasini ricorre un'antica tradizione, " La Festa di li Schietti", le prime testimonianze della Festa di li Schietti risalgono intorno al 1850-1860. Composta da un comitato di scapoli che si cementano nell'alzata di un melangolo (Arancio Amaro) di circa 50 Kg. dal 1977 questa tradizione si celebra anche a Detroit (U.S.A.), dove un folto numero di compaesani e riunito a far conoscere questo evento anche oltreoceano.

La Festa inizia il sabato mattina con il rituale taglio dell'albero, nell'occasione in aperta campagna si svolge una degustazione (la cosi detta "manciata") con prodotti tipici locali (formaggio, olive, vino, pesce"sarde" carne di montone "Crasto" arance ecc;. Nel pomeriggio l'albero, addobbato con nastrini colorati e "ciancianeddi", viene portato su un Carretto Siciliano e condotto in giro per le vie del paese accompagnato da gruppi Folkloristici e dalla banda musicale del paese. La domenica mattina, subito dopo la S. Messa, l'albero viene benedetto dall'arciprete della Chiesa Madre, "Maria SS. delle Grazie" la festa continua per tutta la mattinata in giro per le vie del paese e gli schietti, portano l'albero sotto il balcone della "Zita" (fidanzata) le danno una dimostrazione della loro forza.

Nel Pomeriggio gli schietti si cimentano in una gara di resistenza in Piazza Duomo, alla fine verranno premiati i primi tre che anno totalizzato più secondi. La festa si conclude con uno spettacolo, sempre in Piazza Duomo, e i giochi pirotecnici al lungomare Programma: IL 16 - 21-22-23 PASQUA A TERRASINI (PA) divertimento - degustazioni - cultura - balli ecc.
Casa Vacanze a Terrasini

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnung Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation   Links zu diesem Post

Rubrik: , , , , , , , , , ,

Saturday, March 15, 2008

Erice

Nur 15 Kilometer von Trapani entfernt, und doch eine andere Welt: Das bildhübsche Städtchen auf der Kuppe des 751Meter ohen Monte Erice scheint aus Mitteleuropa in den tiefen Süden versetzt. Fast unheimliche Gefühle kommen auf, wenn Nebel über den grauen Mauern hängt und den Besucher fröstel läßt. Doch selbst unter widrigen Bedingungen bewahrt Erice noch seinen Charm. Das gesamte Ortsbild, die gepflasterten engen Gassen, die Torbögen und blumengeschmückten Innenhöfe haben sich seit dem Mittelalter kaum verändert
- ein sizilianisches Rothenburg o.d.Tauber-

Liebestempel und Marzipangebäck in mittelalterlicher Hülle.

Wie ein Adlernest mit spektakulärem Blick auf die Hafenstadt Trapani hockt Erice hoch über einem Schifffahrtsweg, auf dem sich schon Hellenen und Phönizier begegneten. Die Elymer-Stadt Eryx war berühmt, denn sie besaß einen Tempel zu Ehren der Erd- und Fruchtbarkeitsgöttin, die von den Griechen Aphrodite, von den Karthagern Astarte und von den Römern Venus Erycina genannt wurde. Keine Spur ist geblieben, doch in der Normannenburg Castello di Venere (12./13. Jh.) sollen 1922 Reste des Tempels ausgegraben worden sein. Mit dem Kult für die Göttin war auch Tempelprostitution verbunden, die von ehrbaren jungen Frauen als Liebesdienst für das höhere Wesen geleistet wurde.

Zu den mit Erice in Verbindung stehenden Mythen gehören zwei Gründungslegenden. Zum einen soll König Eryx, ein Sohn der Aphrodite, die Stadt gegründet haben. Er wurde später von Herakles getötet. Zum anderen soll Aeneas hier seinen Vater Anchises beerdigt und seiner Mutter Aphrodite den Tempel gestiftet haben. Der geniale Baumeister Daidalos gilt als Erbauer des Tempels und der Stadtmauer, deren älteste Teile aus phönizischer Zeit stammen (um 1000 v. Chr.). Vom höchsten Punkt Erices, dem Castello di Venere, und dem gegenüberliegenden Castello Pepoli (19. Jh.) genießt man einen fantastischen Rundblick. Der benachbarte Park Villa del Balio lädt zu einer Ruhepause ein. Erice selbst, im Mittelalter Monte San Giuliano genannt, präsentiert sich als altes Städtchen, vergleichsweise kühl und still. Steile kieselsteingepflasterte Straßen führen an Häusern mit blumengeschmückten Innenhöfen vorbei. Am Ortseingang steht nahe der Porta Trapani der Dom La Matrice, 1314 im Chiaramonte-Stil mit frei stehendem Campanile errichtet. Im Museo Comunale Antonio Cordici (Mo–Fr 8–14 Uhr) an der Piazza Umberto I ist neben archäologischen Funden wie dem berühmten Aphrodite-Kopf eine Verkündigungsgruppe von Antonello Gaggini (1525) sehenswert. Souvenirlädchen heitern mit bunten Auslagen die oft düsteren Gassen auf. Erice ist berühmt für die ›Pasta delle Mandorle‹, Marzipangebäck, das in vielen köstlichen Varianten von den Konditoreien des Ortes angeboten wird und das man unbedingt probieren sollte. Gelegentlich begegnet man Teilnehmern einer internationalen Tagung, die im Centro di cultura scientifica Ettore Majorana stattfindet.

Der sizilianische Naturwissenschaftler Ettore Majorana (* 1906) hatte 1938 seine bahnbrechenden Ergebnisse über die atomare Kernspaltung vernichtet und war spurlos verschwunden. Wahrscheinlich nahm er sich bei der Überfahrt von Palermo nach Neapel das Leben. Gelegentlich begegnet man Teilnehmern einer internationalen Tagung, die im Centro di cultura scientifica Ettore Majorana stattfindet. Der sizilianische Naturwissenschaftler Ettore Majorana hatte 1938 seine bahnbrechenden Ergebnisse über die atomare Kernspaltung vernichtet und war spurlos verschwunden. Die einzigartige Stille vertreibt in den Monaten Juli und August die Settimana di Musica Medievale e Rinascimentale, die Internationale Mittelalter- und Renaissance-Musikwoche, aus den Mauern. In fast allen Kirchen erklingen dann Lieder aus alter Zeit. Im Dezember wiederum versammeln sich beim Rassegna Internazionale degli Strumenti Popolari Volksmusikanten aus ganz Italien mit Hirtenflöten und Schalmeien, Mandolinen und Pfeifen.
Ferien in Sizilien, Sizilien erleben und entdecken

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnung Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation   Links zu diesem Post

Rubrik: , , , , , , , , , , , , ,


Enna ist immer ein Ausflug wert.

Siziliens höchste Provinzhauptstadt. Enna ist auf 931 Metern Höhe die höchst gelegene Provinzhauptstadt Italiens und darüberhinaus auch geografisches Zentrum Siziliens. Die Lage im Mittelpunkt der Insel brachte Enna das Attribut "Nabel Siziliens" ein und natürlich die Besitzgier diverser Eroberer. Wer die Stadt besaß überwachte ohne Schwierigkeiten das Inselinnere. Die fantastische Fernsicht begeistert, auch ohne militärische Ambitionen, noch heute. Tief unten erstrecken sich geometrisch sauber abgegrenzte Felder, einzelne Höfe, kleine Wäldchen, und das Netz aus Fernstrassen und Autobahn. In der Ferne wellt sich schier unendlich die Hügellandschaft Innersiziliens, in den sommerlichen Farben ocker, braun, und gelb; darüber trohnen kleine Bergdörfer auf felsigen Kuppen. Und am Horizont schmaucht der Etna seine Wölckchen. Mit seinen nur 30.000 Einwohnern macht Enna einen weitaus weniger hektischen Eindruck als Caltanissetta - manchmal wirkt es sogar ziemlich verschlafen. Zentrum des mittelalterlichen Stadtkerns mit seinen Pflastergasse ist die Piazza Vittorio Emanuele. Von hier aus streckt sich die lange, allmählich ansteigende Hauptstrasse Via Roma, in deren Umgebung sich die Mehrzahl der Sehenswürdigkeiten befindet. An ihrem Ende beherrscht die mächtige Festung Castello die Lombardia Stadt und Insel Was die Stadt besuchenswert macht, sind nicht die beiden Stadtteile, aus denen Enna besteht (bei der Anfahrt die linke Abzweigung wählen). Einen Extra-Ausflug wert ist vor allem die Sicht vom Turm des Castello di Lombardia, das Stauferkönig Friedrich II. im 13. Jahrhundert erbauen ließ und das sich im alten Enna befindet. An klaren Tagen kann man weit übers Land, über weite Teile der Insel sehen und in nicht allzu großer Entfernung den rauchenden Ätna bewundern. Die mittelalterlichen Verteidigungsanlagen sind recht gut erhalten, der Turm tagsüber frei zugänglich. Gleich daneben liegen die Überreste des ehemaligen Ceres-Tempels, als Göttin der Fruchtbarkeit auch Demeter genannt - für das landwirtschaftliche Zentrum Innersiziliens (vor allem im Hinblick auf den Hartweizen-Anbau schon seit Jahrhunderten) keine Überraschung. Acht Kilometer südlich von Enna liegt der Lago di Pergusa, ein See vulkanischen Ursprungs, umgeben von einer Autorennstrecke - heute zum Reserva Naturale Speciale erklärt, eine echte Kuriosität. Ferienwohnung in Terrasini um Sizilien zu entdecken

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnung Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation   Links zu diesem Post

Rubrik: , , , , , , , , , , , ,

Monday, March 10, 2008

Kurzurlaub in Sizilien

mehr von dieser Seite >>>>>
ein verlängertes Wochenende, raus aus der Kälte in Deutschland ab in den Flieger und dann nach Sizilien. Tina und Siegfried haben wir auf unserer Reise mit dem Wohnmobil durch Amerika kennengelernt, und jetzt haben si sich die Zeit genommen, uns hier in Terrasini zu besuchen. Es war nur kurz, aber es hat den beiden bestimmt genausoviel Spass gemacht wie uns. Wir haben jedenfalls versucht, etwas von Sizilien zu zeigen, und ich hoffe, es hat Lust gemacht auf ein nächstes Mal hier in Sizilien. Ciao Ulla und Gino

auch mal kurz nach Sizilien? Ferienwohnung Ullaegino in Terrasini

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnung Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation   Links zu diesem Post

Rubrik: , , , , , , , , , , , ,

Monday, March 03, 2008

Calatubo Blick auf den Naturpark Lo Zingaro

es dauert nicht mehr lang und wir koennen einen der schoensten Straende in unserer Naehe geniessen
Heute hat das Thermometer schon sommerliche Temperaturen gezeigt
Ferienwohnung Casa Ullaegino Terrasini
am Golf von Castellammare
more photos

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnung Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation   Links zu diesem Post

Rubrik: , , , , , , ,

Sunday, March 02, 2008

Palermo gute Zeiten schwere Zeiten

Vucciria

Sizilien erleben und entdecken

 

Die arabischen, normannischen und barocken Herrlichkeiten Palermos, der Hauptstadt der Insel, verblüffen ebenso wie der ubiquitäre Verfall. Doch in der Stadt herrscht Aufbruchsstimmung: Alte Viertel werden mit EU-Geldern restauriert.
Plötzlich reizt beißender Brandgeruch nahe der Vucciría, des bekanntesten Marktes von Palermo, die Nase. Zwanzig Meter weiter schart sich vor einem der grau-dreckigen barocken Wohnblöcke, dessen scheibenlose Fenster wie eingefallene Augenhöhlen wirken, ein Dutzend schwatzender und lachender Männer und Frauen um ein Feuer. Kinder wuseln herum.Auf einem Drahtgestell über dem Feuer brutzeln leicht angekohlte Fleischstücke. Offenbar mag man's gut durchgebraten.
Ähnliche öffentliche Grillszenen bietet der Rundgang um den Atomkern der Altstadt Palermos.

So könnte die Piazza Vigliena bezeichnet werden, bekannter als „I Quattro Canti“ – vier Ecken mit übereinander angeordneten Statuen der Kreuzung von Via Vittorio Emanuele und der Via Maqueda. >>>>>>>>>>>weiter

Sicily Sicilia Rundreisen Photos Rezepte Camping UllaeGino Sizilien Ferienwohnung Terrasini Casa Vacanze Sicily Accommodation  

Rubrik: , , , , , , , , , , ,

Home